Förderprogramm LEADER

logo

Im Rahmen eines über EPLR-geförderten Projektes ist Frau Lydia Ullrich seit März 2018 bei uns angestellt.

Bis Februar 2020 wird sie als Fachkraft Sozialmanagement die bestehenden sozialen und kulturellen Angebote verantwortlich erhalten und weiterentwickeln sowie weitere Angebote der Inklusion erarbeiten.

 

Die Gemeinde Sehmatal erarbeitet derzeit ein Konzept für die Dorfumbauplanung. Unser Verein ist eingebunden in sozialen und kulturellen Fragen, weil unsere Begegnungs- und Bildungsstätte, das Familien- und Seniorenzentrum Cranzahl, eine wichtige Stellung einnimmt, was den Freizeitbereich aller Generationen und Kompetenzerweiterung der Eltern während der Elternzeit betrifft.

Das Familien- und Seniorenzentrum Cranzahl soll mit seinen bestehenden Begegnungs- und Bildungsinhalten erhalten bleiben und es sollen Inklusionsangebote und Gleichstellungsaktivitäten weiter ausgebaut werden.

Die Beständigkeit und das stetige Wachsen der verschiedenen Angebote in den vergangenen 25 Jahren des Vereins war möglich durch gleiche Ansprechpartner, Offenheit gegenüber neuen Ideen und der räumlichen Möglichkeiten, die uns das kommunale Gebäude (das Turnerheim) mit seinem behindertengerechten Umbau ermöglicht hat.

Hierfür übernimmt im Rahmen dieser Förderung Frau Lydia Ullrich die Leitung für alle organisatorischen und sozialen Belange.

Sie arbeitet an der weiteren Vernetzung zwischen unterschiedlichen Partnern, wie Kindereinrichtungen, Politik, Unternehmen, Kirchen und Vereine.

Wichtig ist die Zusammenarbeit zwischen den Familienzentren der Diakonie im Annaberger Raum, den Zuschussgebern und Spendern, wie auch den Mitgliedern des Vereins.

Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Offentlichkeitsarbeit. Nicht nur dre Gestaltung der monatlichen Programme, auch die Frage: Wie die Arbeit des Vereins in der Bevölkerung wahr genommen wird.


 

zurück